Archive

Wurstgulasch

Wurstgulasch 29. September 2019

Wurstgulasch

Wurstgulasch

Wurstgulasch wurde sehr oft und sehr gerne in der DDR und dort insbesondere in Kindergärten und Schulen gekocht und dann mit Nudeln serviert.

 Zutaten

5 Portion/-en
 
15 min
 
25 min
 
40 min

 Zubereitung

  1. Die Wurst in Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebel in Würfel schneiden.
  3. Die Paprika in Würfel schneiden.
  4. Wurst- und Zwiebelwürfel in Margarine anbraten und Tomatenmark bzw. Ketchup dazu geben.
  5. Masse mit Mehl bestäuben, verrühren, mit Fleischbrühe bzw. Wasser nach gewünschter Konsistenz auffüllen und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Paprikawürfel dazugeben, mit Gewürzen abschmecken und nochmals kurz aufkochen lassen.

 Notizen

Eine etwas abgewandelte Form enthält auch noch ein wenig Lorbeer und Piment.

Wer mag, der kann auch noch Gewürzgurken mit hinein schneiden.

fertiger Zucchini-Hackfleisch-Auflauf

Zucchini-Auflauf mit Hackfleisch

Zucchini-Auflauf mit Hackfleisch 10. Januar 2016
 
45 min
 
45 min
 
1 h 30 min

 Zubereitung

  1. Die Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  3. Das Hackfleisch in einer Pfanne zusammen mit der gewürfelten Zwiebel scharf anbraten.
  4. Anschließend die in halbe Scheiben geschnittene Zucchini, die Tomaten und die Gewürze dazugeben und alles in der Pfanne kurz dünsten.
  5. Eine ausreichend hohe Auflaufform einfetten und die Nudeln roh ganz unten schichten.
  6. Die Fleisch-/Gemüsemasse darauf geben und dann die Auflaufform mit Brühe auffüllen, bis die Nudeln komplett mit Flüssigkeit bedeckt sind und anschließend den Käse darüber streuen.
  7. Die Auflaufform mit einem Deckel abdecken. Sofern kein Deckel vorhanden ist, reicht auch das Abdecken mit Alufolie aus!
  8. Bei ca. 200 Gard Celsius die Auflaufform für ca. 45 Minuten auf die mittlere Schiene in den Backofen stellen.
  9. Ca. 5 Minuten vor dem Ende der Garzeit den Deckel bzw. die Alufolie entfernen und den Käse goldbraun werden lassen.

 Notizen

Bild folgt in Kürze!

Asiatischer Curry-Reissalat

Asiatischer Curry-Reissalat 10. Januar 2016

 Zutaten

 
1 h 15 min
 
15 min
 
2 h

 Zubereitung

  1. Den Langkornreis in einem Topf bis zum Gärpunkt kochen, dann abseihen und anschließend abkühlen lassen.
  2. Weinessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und die Worcester Sauce mischen.
  3. Mit dem gekochten Langkornreis vermischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Den Mais und die Erbsen abtropfen lassen.
  5. Die Paprika in kleine Würfel schneiden.
  6. Mango Chutney zerkleinern, falls größere Stücke darin sind.
  7. Anschließend alles zum Reis geben, mischen und dann im Kühlschrank ca. 1 Stunden stehen lassen.
  8. Kurz vor dem Servieren die Banane in dünne Scheiben schneiden und mit den Erdnüssen unter den nun fertigen Salat unterheben.

 Notizen